Logo_breit

Was macht gute Kunsthandwerkermärkte aus?

Für hochwertige Kunsthandwerkermärkte muss es genau definierte Auswahlkriterien geben.

Professionalität und Können ist Grundvoraussetzung, die Ausführung selbst oft Geschmacksache. Dem einen gefällt Traditionelles, dem anderen modern Wildes. Mancher hat Sinn für Schmuck, der andere findet Holzarbeiten faszinierend. Für den Veranstalter ist es sehr schwierig, hier objektiv zu urteilen. Nur das Können, die Technik, die Fähigkeit selbst muss bewertet werden. Stilistisch kann alles auf einem Markt zu finden sein, denn der Geschmack der Kunden ist so vielseitig wie das Angebot.

Alle Arbeiten auf Kunsthandwerkermärkten müssen in den Werkstätten der Ausstellerinnen und Aussteller entstanden sein. Handelsware darf in keinem Stand zu finden sein. Denn es ist nicht der Sinn der Kunsthandwerkermärkte, Ramsch, Tand und Billigimport anzubieten. Hier ist der Veranstalter besonders gefordert, notfalls auch hart durchzugreifen.

Auch von den Hobbykünstlern, den Bastlern, müssen sich Kunsthandwerkermärkte deutlich abgrenzen. Wer von seiner Hände Arbeit leben muss, hat ein Problem, sich mit Ausstellern messen zu müssen, deren einziger Grund Freizeitgestaltung ist, auch wenn das Ergebnis durchaus großartig sein kann.

Leider sind nur wenige Märkte bei dieser Anfangsidee geblieben. Das Wort „Kunsthandwerk“ ist nicht geschützt, weshalb es werbetechnisch auch für Verkaufsveranstaltungen eingesetzt wird, die als Zugpferd für andere Belange dienen. In diesen Fällen fehlt oft das Interesse der Verantwortlichen, wirklich ausschließlich kleine Werkstätten mit dort hergestellten Arbeiten zuzulassen. Diese Märkte schmücken sich mit dem Begriff, sind aber Verkaufsmärkte für Händler.

Umso wichtiger ist es, interessierten Besuchern die wenigen wirklich hochwertigen Töpfer- und Kunsthandwerkermärkte zu nennen und darauf zu achten, dass sie auch in Zukunft diesem Anspruch der Einzigartigkeit, des Könnens und der professionellen Handarbeit gerecht werden.

Dort werden Könner in ihrem Metier gewissenhaft ausgewählt und zeigen hohes gestalterisches Niveau in ihren Arbeiten.

Lesen Sie auf weiteren Seiten mehr über die Untergruppen im Kunsthandwerk sowie seine Geschichte.